title
Ich bin 1961 in Hamburg geboren und habe mich bereits in meiner Jugend für die Zusammenhänge von Mensch, Kosmos, Leben, Sinn-Krisen und Gesundheit interessiert.

Mein Weg führte über das Erlernen der Astrologie, längeren Auslandaufenthalten zur Ausbildung als Heilpraktikerin 1990. Die klassische Homöopathie hat mir einen europäischen Behandlungsansatz eröffnet, der ganzheitlich und respektvoll den Menschen zu erfassen und zu begleiten vermag und konkrete Dienste für die Wiederherstellung der Gesundheit liefert.

Durch meine - mittlerweile 25 jährige - Arbeit im Sozialbereich mit Kindern, Senioren, behinderten Menschen und Menschen mit traumatischen Erfahrungen hat sich mein eigenes Verständnis für Menschen in Krisen entwickelt. Eine Ausbildung zur Ergotherapeutin, die ich 2004 abschloss, hat mir weitere Erfahrungen mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern und Institutionen ermöglicht und mir gleichzeitig die Kostbarkeit der Homöopathie als Heilmethode erneut vor Augen geführt.

Nach dreijähriger pädagogischer Arbeit mit Kindern und Familien habe ich die Unterstützung von Kindern zum Schwerpunkt meiner homöopathischen Arbeit gemacht. Gerade bei Ihnen ist der Ansatz der Homöopathie - nicht Symptome auszuschalten, sondern die innewohnenden Selbstheilungskräfte aufzubauen - von größtem Nutzen.

Seit 1997 habe ich das große Glück im tibetischem Buddhismus meine spirituelle Heimat gefunden zu haben. Seitdem praktiziere ich Meditation in der Shambhala-Linie unter der Leitung des Sakyong Mipham Rinpoche

Seit 2007 befinde ich mich in der Ausbildung zur Ku nye Therpeutin in Dr. Nida Chenagtsangs Institut für tibetische Medizin und Massage.

Diese Behandlungsform - ebenfalls ganzheitlich und wertschätzend - wurzelt im Menschenbild des tibetischen Buddhismus. Durch die tibetische Heilmassage können auf der körperlichen, emotionalen und energetischen Ebene Ungleichgewichte ausgeglichen werden.

Die tibetische Heilmassage ist konkret, sinnlich und besitzt eine ruhige, zeitlose, archaische Qualität. Durch ihre Unmittelbarkeit und ihre sicht- und spürbaren Resultate
ist sie für mich als Behandlerin eine Freude in der Ausübung.

Durch meine jahrelange Arbeit als Dolmetscherin für eine buddhistische, psychologische Fortbildung, stehen mir Englischkentnisse zur Verfügung, die die Behandlungen auch in englischer Sprache ermöglichen.

 

Copyright © 2009 Annelie Bolda